Meditation von Makaja anlässlich des Weltfriedenstages

vom 21. September 2006

Alle zusammen: OOOM

Einführung

1875 wurde die Internationale Theosophische Gesellschaft gegründet. Das erste Ziel der Gesellschaft war und ist auch heute, einen Kern der Bruderschaft aller Menschen zu schaffen, ohne Betracht auf Rasse, Geschlecht, Religion, sozialen Status usw. Vor fünf Jahren wurde von den Vereinten Nationen der „Internationale Tag des Friedens und der Friedenswache“ gegründet, womit sie besonders an die religösen und spirituellen Gemeinschaften, Organisationen und auch Individuen appellieren, aber auch an die politischen und sozialpolitischen Organisationen.

Für uns Komajas sind solche Tätigkeiten sekundär. Primär wollen wir Frieden schaffen innerhalb von uns selbst, innerhalb von jedem Individuum und dann innerhalb von jeder Ehe oder Sajedna, und dann innerhalb von jedem Ashram, und dann einen paradiesi­schen Frieden und ein paradiesisches Umgehen miteinander zuerst innerhalb der Komaja-Gemeinschaft. Und wenn wir es schaffen, dann haben wir auch einen riesigen Beitrag für den Weltfrieden und die Weltliebe geleistet! Was eine kleine Gruppe schaffen kann, wenn sie die Schlüssel gefunden hat und wenn sie diese Schlüssel fleissig anwendet in ihrem Alltag, dem werden ohne Zweifel die Menschen massenweise folgen!

Das ist die Idee von Guru Makaja, das ist auch unsere gemeinsame Idee. Und als solche leisten wir jetzt auch unseren Beitrag zu all diesen Menschen weltweit und zu all diesen geistigen Wesen, die die Menschen zu solchen inneren und äusseren Aktionen inspirieren und in denselben unterstützen.

Meditation

Frieden, Liebe und Licht für alle Menschen!
Frieden, Liebe und Licht auch für unsere Nachbarn, auch für die Richter von Gersau und vom Kanton, die uns so ungerecht behandelten!
Frieden, Liebe und Licht Gottes für all diese Menschen. Nicht unser persönlicher Frieden, unsere persönliche Liebe und unser persönliches Licht, sondern Gottes Friede, Gottes Liebe und Gottes Licht durch unsere Seelen und Körper auf alle Menschen der Erde!

Nur der höchste Gottesfrieden, nur die höchste Gottesliebe, nur das höchste Gotteslicht, das Licht von Gottes Bewusstsein und Intelligenz durch meine Seele und meinen Körper – in jedem Augenblick, für jeden Menschen, in jeder Situation, an jedem Ort, mein ganzes Leben!

Gottes Frieden und Gottes Wille
Gottes Liebe und Gottes Glückseligkeit
Gottes Intelligenz und Gottes Bewusstsein
- durch meine Seele und meinen Körper für alle Menschen, unter allen Umständen, auch für jeden konkreten Menschen, unter allen Umständen!

Wir Komajas grüssen an diesem Tag des Weltfriedens, mit der Hilfe Gottes und seiner Hierarchien, alle seine Diener auf dieser Erde und schenken seinen Segen allen, die es brauchen.

Sat Chit Ananda

Copyright (c) KOMAJA 2018 / design V. Heil